Gottesdienst zum Volkstrauertag2018-11-12T10:36:37+00:00

18.11.2018 – 10:30

St. Severi Kirche


vorletzter  Sonntag nach Trinitatis

mit Pastor Niehus

Volkstrauertag in Otterndorf

400 Jahre Beginn des 30-jährigen Krieges – 100 Jahre Ende des 1. Weltkrieges – 80 Jahre Brennende Synagogen, brennende Häuser und Geschäfte jüdischer Mitbürger in Deutschland.

Diese drei in Deutschland und Europa bewusst geplanten humanitären Katastrophen, denen viele Millionen Menschen zum Opfer gefallen sind, stehen im Mittelpunkt des Gottesdienstes zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, 10.30 Uhr in der St. Severi-Kirche.

Dabei werden Jugendliche noch einmal die Namen aller 159 zumeist jungen Otterndorfer Männer vorlesen, die als Soldaten im 1. Weltkrieg ums Leben gekommen sind.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird an den Denkmälernl an der Kirche und auf dem Friedhof der Opfer von Krieg und Verfolgung gedacht. Am Ende lädt der Spielmannszug Otterndorf zum Beisammensein im Gemeindehaus hinter der Kirche ein.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Gedenken und dem Gebet für den Frieden am Volkstrauertag teilzunehmen.