Der neue Kirchenvorstand

Die Ergebnisse der Kirchenvorstandswahlen für die St. Severi-Gemeinde in Otterndorf

(mit Nachtrag im April)

Am 11. März 2018 wurde in Otterndorf, wie in der gesamten Landeskirche Hannover,  ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Zur Wahl gestellt hatten sich neun Kandidatinnen und Kandidaten. Jedes Gemeindemitglied hatte die Möglichkeit, für bis zu fünf Kandidatinnen und Kandidaten aus dieser Liste zu stimmen und damit sechs Personen direkt in den Kirchenvorstand zu wählen.

Bei einer schmerzhaft geringen Wahlbeteiligung von 11, 8 % einschließlich der Briefwähler setzten sich über Mehrheitsergebnisse sechs Kandidatinnen und Kandidaten in Otterndorf durch. Bis zum Juni muss der neue Kirchenvorstand  gebildet werden.  Er setzt sich dann aus diesen sechs Gewählten und zwei  Berufenen zusammen. Die Vorschläge für die Berufungen sprachen der alte und der neue Kirchenvorstand gemeinsam aus.

Dem neuen Kirchenvorstand, der am 3. Juni 2018 im Gottesdienst eingeführt wird, werden nach der Wahl und der inzwischen erfolgten Berufung durch den Kirchenkreisvorstand angehören:

Silke Becker, Timo Claus, Reinhard Krause, Irmgard Kröncke, Ute Mushardt, Albert-Wilhelm Oest, Sonja Ottmers-Fandrey und Beate Preß.

Weitere Mitglieder sind, wie immer von Amts wegen, die beiden Pastoren Ludwig Feltrup und Thorsten Niehus.

Dem neuen Kirchenvorstand wünsche ich für die Fortsetzung dieser wichtigen Arbeit für die Gemeinde und den Kirchenkreis Gottes Segen.

Rosemarie Krause

2018-04-24T11:35:03+00:00 16. Mrz. 2018|Aktuelles|